Beste Darstellung mit
Auflösung 1280 * 1024

 

 

- TERMINE - FOTOS - LINKS - LIVE ATV -

 



TERMINE
Amateurfunkflohmärkte
Messen Hambeursen
Foires Radioamateurs
Radiomarkten
Radiovlooienmarkten
>>> INFO <<<

Wo befindet sich die Internationale Raumstation ISS  -   KLICK HIER
ISS Position
& ISS Live

Was ist Sporadic-E ? KLICK HIERSporadic-E Cluster

Besucher seit 30.11.2010

  e-Mail:

 

 
 

Database über Cubesat Projekte

DIESE SEITE WIRD LAUFEND AKTUALLISIERT:   Letzte Änderung am 24.04.2016

Erster Cube-Satellit mit D-Star-Digipeater 'OUFTI-1'
ist endlich im Weltraum. Der Start wurde wegen einem Technischen
Problem mehrere Tage verzögert. ESA >>>http://www.esa.int/ESA
Der Eupener Mirko Heukemes war am Oufti-Projekt beteiligt >>> LINK Google Cache
Der Ablauf >>> http://events.ulg.ac.be
Frequenzen und Daten >>>  http://events.ulg.ac.be/oufti-1/radioamateurs

 LIVE Übertragung vom Raketenstart >>> http://rtc.be/




Belgische Studenten der Universität Löwen & Lüttich
unter anderem der Eupener Mirko Heukemes (ON8HM)
entwickeln an der Universität Lüttich ULg den Cube-Amateurfunksatelliten
'OUFTI-1' dessen Aussendung im D-Star-Protokoll erfolgen soll.


OUFTI:
Der kompakte Erdtrabant mit seinen gerade mal 10x10x10 cm und 1 Kg Masse
überträgt sowohl Telemetrie- als auch Steuerungsdaten.
'OUFTI-1' hat ein D-Star Crossband-Digipeater 70cm Uplink und 2m Downlink an Bord.
Eine Bakenaussendung erfolgt in CW mit folgenden Text “Hi Hi OUFTI-1”
gefolgt von zwölf Parametern, den Statusmeldungen des 'OUFTI-1'.
Die Kommandos erfolgen über dem bekannten AX.25 Protokoll.
Die Kombination dieser 3 verschiedenen Signale in einem so kleinen
Satelliten ist eine technische Herausforderung, das Team ist sehr stolz drauf
hierfür eine Lösung gefunden zu haben.
Eingesetzt werden 2 Mikrocontroller einer für AX.25 der andere für D-STAR.
Die Bake arbeitet unabhängig von den Mikrocontrollern, für mehr Zuverlässigkeit.
Im HF-Eingang wird ein Vorverstärker eingesetzt gefolgt von einem Splitter.
Zum Senden werden 2 Verstärker gebraucht, einer für die Low-Power Bake der
andere mit einer höheren Sendeleistung für D-Star oder AX.25.
Letzterer wurde selbst gebaut, da keine geeignete Kommerzielle
Komponente gefunden wurde.



Kommunikations-Subsystem (COM):

Drei verschiedene Kommunikationsmittel werden an Bord von 'OUFTI-1' eingesetzt
Eine Bake, eine klassische Funkverbindung und ein D-STAR Crossband-Digipeater.
Jede von ihnen hat seine eigenen Zwecke und Besonderheiten, wie folgend beschrieben.
 


Die Bake:
Eine Bakenaussendung erfolgt in CW mit folgenden Text “Hi Hi OUFTI-1”
gefolgt von zwölf Parametern, den Statusmeldungen des OUFTI-1.

Die Klassische Funkverbindung:
Steuerbefehle werden zum Satelliten gesendet und dessen Telemetriedaten in der
Bodenstation empfangen und verwertet. Alles erfolgt im AX.25 Protokoll.

D-Star Crossband-Digipeater:
D-STAR (Digital Smart Technologies for Amateur Radio) ist ein digitaler Übertragungsstandard
mit dem gleichzeitig Sprache (DV Digital Voice) und Daten (DD Digital Data)
über eine schmalbandige Funkverbindung übertragen werden kann.
Der D-Star Funkbetrieb arbeitet über einen Crossband-Digipeater 70cm Uplink und 2m Downlink.

Was soll D-Star im All? In der Tat, D-Star im All hat einige Nachteile.
Die Frequenzverschiebung durch den bekannten Doppler-Effekt während eines Überfluges
ist zu groß für die erforderliche Bandbreite der z.B. IC-2820 Transceiver.
Als Lösung hierfür soll der Doppler-Effekt on-Board kompensiert werden.


Die BAHNDATEN:
Apogäum 354 km -- Perigäum 1447 km -- Inklination 71°
Die Anzahl der Überflüge beträgt ca. 3,3 pro Tag
Die durchschnittliche Zeit für die Kommunikation zwischen OUFTI-1
und der Bodenstation in Lüttich pro Überflug beträgt ca. 14,3 Minuten.
Die erhoffte Lebensdauer von OUFTI-1 1-2 Jahre.
Nach Schätzungen bleibt OUFTI-1 ca. 4,8 Jahre auf seiner Umlaufbahn bis er in der
Atmosphäre verglüht.


2 Weitere Experimente befinden sich auch an Bord von 'OUFTI-1'
Ein innovatives Netzteil, entwickelt in Zusammenarbeit mit Thales Alenia Space ETCA
und neue hocheffiziente Solarzellen, diese wurden durch AZURSPACE zur Verfügung gestellt.


'OUFTI-1' Geplanter Start 22 April 2016 mit der Trägerrakete Soyuz-STA Fregat-M (Sentinel 1B)


SOJUS:
- Die Sojus-Rakete ist eine der Weiterentwicklungen der weltweit ersten Interkontinentalrakete, der R-7, die am 15. Mai 1957 zu ihrem ersten Flug startete.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sojus_%28Rakete%29




CUBESATS:
- Winzlinge im Weltraum http://www.cubesatkit.com

Kleinstsatelliten kaum größer als eine Kaffeetasse sollen in Zukunft
große und teure Satelliten ersetzen.
Nur zehn Kubikzentimeter groß und maximal ein Kilo schwer:
CUBESats sind standardisierte Kleinstsatelliten für verschiedenste Aufgaben im Weltall.
CUBESats gehen auf Konzepte der California Polytechnic State University San Luis Obispo
und des Space Systems Development Lab der Stanford University zurück. Derzeit arbeiten
im CUBESat program weltweit über 40 Universitäten, High Schools und private Firmen zusammen.
Seine Tauglichkeit hat der "Würfel" bereits bewiesen:
CUBESats wurden im Juni 2003 erstmals erfolgreich in der Erdumlaufbahn abgesetzt.


 

Ein Cooles Projekt an dem 4 Studenten mit Amateurfunklizenz beteiligt sind.
Amandine ON4EYA, Nicolas ON4NCR, Nicolas ON4NMA, Jonathan ON4JDP.



 

Weitere Informationen findet man auf
 der Projektwebseite >>> http://www.leodium.ulg.ac.be/cmsms/
Lütticher Studenten-Satellit mit Eupener Know-how (Mirko Heukemes ON8HM) >>>  Google CACHE    Grenz-Echo

Eine Projektvorstellung fand am 26 Februar 2010 ín Gembloux statt an dem Roger ON8TR,
 Fabrice ONL-11262 und Rolf ON4LEA teil nahm.

Videoreportage >>> http://www.youtube.com/user/ON7UX

OUFTI-1 STATUS  >>> STATUS

OUFTI-1 auf  Facebook >>> https://www.facebook.com/oufti1cubesat

Interessante Seite zu anderen Cubesat Projekten >>> https://stemn.com/fields/cubesats/projects

 - Newsletter #1, 15. November 2009: pdf
 - Newsletter #2, 20. Januar 2010 : pdf
 - Newsletter #3, 23. April 2010 : pdf
Newsletter #4, 14. Januar 2012 : pdf
- Amsat-ON Newsletter , April 2011 : pdf

Vy 73 de Rolf ON4LEA
 

CLIPS mit Versuchen für OUFTI-1

Antennen Entfaltung 1

Antennen Entfaltung 2

Antennen Entfaltung 3

Demo Tracking 1

   
   
 

 

 




TERMINE
Amateurfunkflohmärkte
Messen Hambeursen
Foires Radioamateurs
Radiomarkten
Radiovlooienmarkten
>>> INFO <<<

 

LIVE Webcams Belgien
L I V E - W E B C A M S   A U S    B E L G I E N

 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 

 

 
 

http://www.speedtest.net/index.php

 

 
     
     
     
 

 

 

 

rbo, ostbelgien, on0dg, on0tb, on0rbo, on4rbo, eupen, walhorn, on6gps, on4lea, on5vu, on6ksh, on8bn, on4uaa, on8aw, on8bv, on4gmc, on3rp, on8tr, on1mdz, rolf, baumgarten, jo30ap, jo30cp, jo30bm, 439.0125, 430.3125, 438.725, 144.525, funk, funkamateur, section, flohmärkte, flohmarkt, amateurfunk, radioamateur, radiobastler, radio, swl, onl, qsl, karten, echolink, jo30bq, jo30cp, petergensfeld, raeren, link, relais, funker, funken, hambeurs, hamradio, funker, ostkantone, oostkantone, oostkantons, kanton, canton, d'eupen, Communaute, Germanophone, Duitstalige, Gemeenschap, funkverein, amateurfunkverein, sectie, radiomarkt, bourse, elektronik, electronic, bodensee, hamradio, friedrichshafen, bodenseetreffen